Honig in der Hautpflege – der natürliche Beauty-Boost

Honig eignet sich für eine Vielzahl einfacher Honig-Anwendungen zur natürlichen Haut- und Haarpflege. Probiere sie doch einfach mal aus. Womöglich kannst du zukünftig das eine oder andere teure Produkt aus der Drogerie getrost von deinem Einkaufszettel streichen.


1. Honig für kräftige Haare und gesunde Kopfhaut Bei schnell nachfettender Haarpracht und Kopfhaut kann ein selbstgemachtes Shampoo aus Wasser und Honig auf sanfte Weise Abhilfe schaffen. Aber auch normales Haar profitiert von den Nährstoffen im Honig und erhält mehr Volumen und Glanz. Nach dem Frisör-Besuch oder intensiver Sonneneinstrahlung erholt sich gereizte Kopfhaut schneller mit einer Honig-Quark-Packung. Der Quark versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, der Honig wirkt beruhigend und entzündungshemmend.


2. Natürliches Haar-Styling mit Honig Auf die Haarwäsche folgt das Styling. Auch hier kannst du zum Honig-Glas statt zum chemielastigen Haarfestiger greifen. Alles, was du neben Honig zur Herstellung eines natürlichen Haarfestigers brauchst, ist destilliertes Wasser und ein passendes Gefäß zur Aufbewahrung.


3. Honig als Alternative zu Gesichtswasser Es klingt ein bisschen paradox, aber tatsächlich kannst du mit dem klebrigen Gold auch deine Haut reinigen. Dafür einfach ein bisschen Honig auf dein Gesicht und Dekolleté auftragen, kurz einwirken lassen und mit klarem Wasser abspülen. Ist der Honig zu dickflüssig, verdünne ihn mit Wasser.


4. Nährende und pflegende Gesichtsmaske mit Honig Nach der Reinigung kommt die Pflege. Eine nährende Gesichtsmaske mit Honig bringt müde Haut schnell wieder zum Strahlen, langfristig wirkt die regelmäßige Versorgung mit hautpflegenden Substanzen sogar der Fältchenbildung entgegen.


5. Honig-Kokos-Duschgel für zarte und straffe Haut Der Rest deines Körpers freut sich ebenfalls über eine Portion Honig. In Kombination mit Kokosöl wird deine gesamte Haut optimal gereinigt und schon beim Waschen mit vielen wichtigen Nährstoffen versorgt.


6. Honig gegen trockene und rissige Haut an den Händen Besonders in der kalten Jahreszeit haben viele Menschen mit trockener, rissiger Haut an den Händen zu kämpfen. Auch hier helfen die entzündungshemmenden und pflegenden Inhaltsstoffe des Honigs. Stelle dir einfach eine reichhaltige Handpflege aus einem hochwertigen pflanzlichen Öl und etwas Honig her. Erwärme dazu zwei Esslöffel Öl und gib einen Teelöffel Honig hinzu. Beide Zutaten gründlich vermischen. Am besten abends vor dem Schlafengehen auf die Hände auftragen und über Nacht einwirken lassen.


7. Honig für schöne Füße Auch deine Füße kannst du mit den vielseitigen Inhaltsstoffen des Honigs pflegen. Zum Beispiel mit einem Honig-Meersalz-Peeling, das die Haut sanft und trotzdem effektiv von abgestorbenen Hautschüppchen befreit. Vermische dafür drei Esslöffel Honig mit drei Esslöffeln Meersalz. Trage die Masse auf deine Füße auf, massiere die Haut und spüle die Reste anschließend mit lauwarmem Wasser ab. Um den pflegenden Effekt zu verstärken, verwöhne deine Füße nach dem Peeling zum Beispiel mit einer selbstgemachten Fußbutter!


Proyector de cine